Die perfekten Tag Abenteuer.Erfahrungen schaffen. Erinnerungen machen, die ein Leben lang halten.

lokale Zeit

19:32
 

Währung

Croatian Kuna

Bevölkerung

178,102

Koordinierung

43°30'36"N 16°27'00"E

Die Geschichte der Stadt Split

Die Herkunft der Stadt führt auf den fünften Jahrhundert vor Christus zurück, wo Dalmati, ein von mehreren illyrischen Stämmen (daraus stammt auch das Wort Dalmatia) angesiedelt waren. Wenn sie in 229 vor Christus von Griechen unterworfen wurden, die Stadt wurde als Aspalathos bekannt – nach einer hellgelben Blume im Gebüsch genannt, das der Küste entlang geblüht hat.

Mehr als ein Jahrhundert später haben die Römer über Dalmatia geherrscht und sind dann dort geblieben, bis ihre regionale Hauptstadt, Salona (heute Solin), von Slawen im frühen siebten Jahrhundert geplündert wurde. Römische Tradition ist noch heute sichtbar in Split und ihre Kultur wurde im Palast des Diokletian sorgfältig aufbewahrt.

Designiert als ummauerte Festung, ein Altenheim für den Kaiser, es hat 10 Jahre gedauert, bis er komplett aufgebaut wurde, im 305 Jahr. In dieser Zeit war Salona, nur 6 Kilometer vom Palast entfernt, sehr große und kulturreiche Stadt mit 60,000 Einwohnern. Der Palast selbst war mit 2,000 Menschen bewohnt—die Familie und die Begleitung des Kaisers, seine Soldaten, Tagelöhner und sonstige Menschen haben auch dort gelebt.

The city we know today as Split was actually founded by refugees after Salona was sacked in the early 7thC. Those who staggered into Aspalathos were given sanctuary in the Palace basements by Byzantine rulers. Slowly, over time, they eventually moved out of the basement and even began using pieces of the Palace to make permanent dwellings.

Daher kommt, dass einst glatte und breite römische Straßen im Palast so eng und kurvenreich wurden. So viele neue Strukturen sind aufgebaut worden, so dass Einwohner begonnen haben, Löcher auf der Straße zu schneiden, um dort Müll und Abfall zu werfen, die normalerweise in ihren vollen Kellern waren. Warum nicht einfach ihren Abfall außerhalb der Mauern wegzuwerfen? Ihre einmalige Flucht hat sie belehrt, niemals außerhalb der Mauern zu gehen, die Sicherheitsvorschriften wurden strenger und die Soldaten verhinderten sie, auszugehen. Für mehr als tausend Jahre die Stadt wurde nie größer, die Mauern des Palastes sind ihre Grenze geblieben.

Wenn die Unterstrukturen des Palastes am südlichen Teil endlich mal in 1956 ausgegraben worden waren, waren die Historiker erstaunt, komplett aufbewahrte Wände und Zimmerdecken zu sehen – die vergangenen Jahrhunderte sind sie erhalten geblieben, mit einer vollständigen Struktur!

Letztendlich war die Anzahl der Einwohner innerhalb von Mauern immer größer. Sie haben sich allmählich sicher genug gefühlt, um hinaus zu gehen, und zwar durch den westlichen Eingang—wo die heutoge Pjaza und die Stadthalle aus der venezianischen Ära sind. Sehr schnell haben sie angefangen, neue Häuser in der Nähe aufzubauen und auf diese Weise ist die heutige Nachbarschaft Varos entstanden.

Obwohl die römische Epoche sehr wichtig für Split ist, die 400 Jahre lange venezianische Ära hat selbst eine Spur hinterlassen. Durch die alte Stadt und den Palast selbst befinden sich mehrere venezianische Paläste – die Villen der venezianischen Elite, die angekommen sind, um hier zu leben.

Und obwohl Frankreich in der Zeit Napoleons nur 20 Jahre dauerte, haben sie damals zum Wohl und zur Gesundheit der Stadt viel Beitrag geleistet, zudem sind auch viele Parks entstanden, die wir auch heute genießen.

Dalmatia war immer als eine Art Preis angesehen und ihre turbulente Geschichte ist überall in Spuren zu sehen – kroatische Könige und das Königreich konnten nur für eine kurze Zeit herrschen, bis die regionale Macht die Kontrolle übernommen hat. Nach Frankreich haben Österreich-Ungarn Monarchie, Serben und Slowenen geherrscht. Endlich ist Kroatien im Jahr 1991 nach dem Krieg unabhängig geworden.

Heute ist die alte Stadt Split (inklusiv der Palast) unter dem Schutz UNESCO-s als ein Weltkulturerbe. Das bedeutet, das keine Arbeiten mehr in der alten Stadt erlaubt sind, jede Rekonstruktion soll überwacht und von Restauratoren genehmigt werden. Auf diese Weise ist die 1,700 Jahre alte Geschichte der Stadt aufbewahrt, so dass alle diese wunderschöne Stadt kennen lernen und genießen können!

Eklusive private begleitete Touren der Villa Nepos

Gourmet Split Palast Wandertour!

Gourmet Split Palast Wandertour!

besuchen Sie den Fisch- und Grünmarkt in Split, um ein leckeres Mittagessen zu kreieren und genießen Sie die schon gekochte Mahlzeit nach der privaten Wandertour im Palast des Diokletian

Sonnenuntergang - Kreuzfahrt zum Staat des Weins mit dem Mittagessen und der passende Wein!

Sonnenuntergang - Kreuzfahrt zum Staat des Weins mit dem Mittagessen und der passende Wein!

Unser privates Schnellboot wartet auf dem Hafen Riva in Split, um Sie in die Stadt Kastel Novi zu fahren. Genießen Sie einen leckeren Kaffee, frische Croissants und einen interessanten Gespräch unterwegs. Wenn wir dort sind, gehen wir zu Weinkeller, der in derselben Familie mehr als 340 Jahre ist, an der Spitze mit einem schönen Blick aufs Meer, wo wir einen Grill zu essen haben und den leckeren Wein kosten werden...
Lockeres Abenteuer und wunderbare Geschichte!

Lockeres Abenteuer und wunderbare Geschichte!

Genieße ein lockeres, 2 Stunden dauerndes Kayak – Abenteuer am Pristine, wunderbaren See Vrlika, geleitet von unserem lokalen Reiseführer, danach ein gemütliches Picknick zum Mittagessen, an der Decke am Ufer verteilt, mit leckerem Wein. Auf dem Weg zurück nach Split, besuchen Sie die Stadt Sinj, ihr antikes Dorf und ihr preistragendes Alka Museum...
DaVinci Kode, Renaissance Magie und authentischer Braten!

DaVinci Kode, Renaissance Magie und authentischer Braten!

Trogir, eine UNESCO Weltkulturerbestätte, ist eine Mischung aus der antiken, gotischen und Renaissancekunst. Ihr Kronjuwel, die Kathedrale St. Lawrence, geht auf 1240 Jahr zurück und ist profund, mysteriös, sowie zauberhaft. In einem Hof aus dem fünfzehnten Jahrhundert einen traditionellen Braten zum Mitagessen zu genießen, ist nur ein Teil von diesem wunderbaren Tag...